Lesestoff

Warum wir Familie und Freunde an radikale Ideologien verlieren – und wie wir sie zurückholen können

Warum wir Familie und Freunde an radikale Ideologien verlieren – und wie wir sie zurückholen können
von Dana B.

Das Buch von Dana Buchzik lag bei mir schon länger auf meinem Bücherturm. Vor einigen Wochen habe ich mir die Zeit genommen es zu lesen. Radikalisierung hat viele Gesichter. Was all diese Menschen eint, ist der Wunsch, sich als Auserwählte zu fühlen und sich dabei für Widerstandskämpfer zu halten.

 

Worum geht’s?
Welche Mechanismen greifen, wenn Menschen Verschwörungserzählungen aufsitzen, wenn sie in Gruppen-/Community-Chats abtauchen, sich von ihren Freunden und ihrem Umfeld ab- und radikalen Akteuren zuwenden? Dana Buchzik erklärt die Psychologie hinter dieser Entfremdung. Sie beschreibt, wie jeder Einzelne den Kontakt zu Betroffenen aufrechterhalten und konfliktärmer gestalten kann. Spannend auch, auf was in der Bildungsarbeit, in der Politik und im Sozialwesen geachtet werden muss.

Gemeinsam gestalten.

B CULTURE
Laurenzentorgasse 7
CH-5000 Aarau

Phone +41 62 822 55 44
www.b-culture.ch
hallo@b-culture.ch